Arbeit nervt

Insbesondere in Deutschland, genauer: eher bei Männern als bei Frauen, ist der Anteil derjenigen, die unzufrieden mit ihrem beruflichen Tun sind, sehr hoch. Zeiteinsatz und angemessene Entlohnung sind die mehrheitlich beanstandeten Punkte – vielleicht können Vorgesetzte für bessere Quoten sorgen, indem sie besser und vor allem häufiger zuhören, sich Zeit nehmen für Einzelgespräche?